eXware 703

  • Prozessor: ARM Cortex-A8, Single Core, 1 GHz
  • RAM: 512 MB
Flash: 4 GB
  • 2 Ethernet-Ports zur physikalischen Trennung von OT- und IT-Netzwerk
  • USB: 1 USB Host Port
  • "Plug and Forget" Integration in die bestehende Infrastruktur
  • Geräte-Datenfluss leicht konfigurierbar
  • JMobile Protokolle und Gateway-Funktionen
  • JM4web HTML5-Schnittstelle für Web-HMI
  • Corvina Cloud sichere Remote-Konnektivität
  • Steckmodul zur Systemerweiterung
  • Robustes und schönes Ganzmetall-Design
  • Großer Betriebstemperaturbereich
  • Systemeinstellungen über den Webbrowser
  • Zuverlässiges und sicheres Linux-basiertes Betriebssystem
  • Sichere HTTPS/TLS-verschlüsselte Datenübertragungen
  • Mobile Kommunikation über PLCM09 2G/3G Modem
  • Unterstützung für die Geo-Lokalisierung*
  • IoT-Datenverteilung über MQTTT

Die eXware stellt einen umsichtigen ersten Schritt bei der Umsetzung der IIoT- und Industry 4.0-Kompatibilität dar. Als zentrales Element der IIoT-Landschaft kann die eXware zwischen Automatisierungsgeräten, Cloud, Nebel und Anwendungen kommunizieren.

Diese zentrale Rolle bietet Unternehmen die Möglichkeit, auf unkomplizierter Ebene in IIoT zu starten und ermöglicht dennoch eine umfangreiche zukünftige Expansion unter den komplexen Anforderungen von Industry 4.0, da die beteiligten Mitarbeiter Kenntnisse über diese Form des "Digital-Thread-Process" und der Steuerung erwerben.

Für maximale Sicherheit wurde die physische Trennung von OT- und IT-Netzwerk mit zwei Ethernet-Ports vorgesehen, wodurch gleichzeitige Angriffe vermieden werden. Sichere HTTPS/TLS-verschlüsselte Datenübertragungen mit Signatur und Paketübertragung schützen vor Datendiebstahl und Lauschangriffen.

Die nahtlose Integration wird durch die umfangreiche Bibliothek von Protokollen ermöglicht, die bei JMobile-Software üblich ist. Bestehende Installationen können bei Bedarf einfach eingesetzt und aufgerüstet werden, und angesichts der intuitiven Benutzeroberfläche von JMobile sind nur sehr geringe Programmierkenntnisse erforderlich.

Durch den Einsatz als Gateway, leistungsfähiges HMI, SPS mit CODESYS V3 oder sicherer Router ermöglicht die eXware die Aktivierung datenintensiver und komplexer IIoT-Anwendungen.
Functions
Role/Application Gateway, HMI, PLC, secure router – all data intensive IIoT applications
OT Networks All Major Protocols: PROFITNET, EtherNet/IP, EtherCAT, POWERLINK, Modbus, DNP3, BACnet, etc
Data Communication OPC UA standard (pub/sub over TSN*)
Cloud Connectivity Node-RED*, Bluemix*, Azure*, AWS*, Docker*
Operating System Linux
Security HTTPS, TLS
System Resources
CPU ARM Cortex-A8 1 GHz
Operating System Linux RT
Flash 4 GB
RAM 512 MB
Real Time Clock, RTC Back-up, Buzzer Yes
Interface
Ethernet port 2 (port 0 – 10/100, port 1 – 10/100)
USB port 1 (Host v. 2.0, max. 500 mA)
Serial port 1 (RS-232, RS-485, RS-422, software configurable) Max 2 serial ports using plug-in modules.
SD card Yes
Expansion 1 slot for plug in modules
Ratings
Power supply 24 Vdc ( 10 to 32 Vdc )
Current Consumption 0.35 A max. at 24 Vdc
Input Protection Electronic
Battery Yes
Environment Conditions
Operating Temp -20° to +60 °C (vertical installation) Plug-in modules and USB devices may limit max temperature to +50 °C
Storage Temp -20°C to +70°C
Operating / Storage Humidity 5-85% RH, non condensing
Protection Class IP20
Dimensions and Weights
Faceplate LxH 45×134 mm (1.77×5.27“)
Depth 102 mm (4.01”)
Weight 0.6 Kg
Mounting TS35 DIN Rail
Approvals
CE Emission EN 61000-6-4 Immunity EN 61000-6-2 for installation in industrial environments
UL cULus: UL61010-1 / UL61010-2-201
RCM Yes

Kontakt

Exor Deutschland GmbH
In der Fleute 33
Wuppertal 42389
Germany

Telefon: +49 202 27911 0

Datenschutz | Impressum

Finden Sie Ihren lokalen Exor Partner

Exor Worldwide
© 2018 EXOR Germany. All Rights Reserved.